© Sven Weinig 2012 Es handelt sich um eine CAP 232 mit 3,2m Spannweite von der Firma Petr Zak Modellbau. Das Modell ist fertig gebrushed in Competition Bauweise erstellt, so dass sich die Fertigstellung auf Motor und Anlageneinbau beschränkt. Dies sollte eigentlich in rund 50 Arbeitsstunden erledigt sein. Baubeginn: Ale erstes wird der Motor (3W157CS) auf den beiligenden Motordom verbaut. Als nächstes wurde die Dämpferaufnahme erstellt. Bei diesem Bausatz waren GFK Tunnel eingesetzt, diese wurden jedoch entfernt. Als nächstes wurden Gas und Choke Servo verbaut. Die Servos sitzen in einer gefrästen Aufnahme unterhalb des Domes. Die Zündung wurde auf Kunststoffdistanzstücken montiert. Nun wurden die Spanten für die Tank und Smokeanlage erstellt. Beide Tanks fassen jeweils 1 Liter, Smoke wird nur vorbereitet. Als nächstes ging es an den Servoeinbau in Flächen und Leitwerken. Es werden pro Querruder 2 St. Futaba 9152, im HLW pro Seite ein Futaba 9152 und auf Seite 2 St. Futaba 9152 verbaut. Da die Größe der Servokästen vergegeben ist, habe ich mich entschieden, die Servos in eine genaue Passung zu schieben und dann mit einer CFK Lasche zu sichern. Für die Aufnahme der SLW-Servos wurde eine passende Aufnahme gefräst. Als Akkuweiche kommt eine Weatronic 10-20R zum Einsatz in Verbindung mit herkömmlichen NICD Akkus. Diese sitzen zusammen auf einem Brett, welches auf Schwingelemeten gelagert ist. Der Innenausbau fertig montiert.